Zeigt her Eure Füße…

Bei der Fußpflege geht es ja schon bei den alten Ägyptern in erster Linie um das Kürzen der Zehennägel und das Entfernen überflüssiger Hornhaut. Letztere verursachte bei mir auf langen Läufen jenseits der dreißig Kilometer leichte Schmerzen. Nach etlichen Kilometern und so manchem verschlissenen Schuh war somit ein Boxenstopp für meine Füße an der Reihe,… Zeigt her Eure Füße… weiterlesen

Stars and Stripes…

Durch eine Schulung hat es sich ergeben, dass ich eine Woche in den Staaten verbringen sollte: Es verschlug mich in die Nähe von Chicago. Der Ort heißt St. Charles im Staat Illinois. Da ich im Vorfeld mein Garmin eTrex mit der entsprechenden Karte versorgt hatte, fiel die Orientierung leicht und die Laufstrecken entlang des Fox… Stars and Stripes… weiterlesen

Muss man sich das geben?

Foto: Witters Sport-Presse-Fotos Nachdem ich im Herbst letzten Jahres nach meiner Marathonvorbereitung verletzungsbedingt nicht laufen konnte, hatte ich nun den zweiten Anlauf gestartet. Diesmal mussten vier lange Läufe reichen. Ich hatte einen Startplatz für den Hamburg Marathon gewonnen, aber diesen Lauf eigentlich aufgrund der kurzen Vorbereitung nicht wirklich ins Auge gefasst. Dann aber sollte dies… Muss man sich das geben? weiterlesen

Marathon ade, scheiden tut weh.

Nun trat meine entscheidende Marathon-Vorbereitung in die entscheidende Phase ein. Ein bisschen Kreuztraining konnte ja nicht schaden. Also ab mit dem Vereinskollegen mit dem Rennrad in die grüne Natur. Ein paar Stunden später war es überstanden. Ein kleines Ziehen, aber die nach nur zehn Minuten stand ich wieder so da, als ob ich Bäume ausreißen… Marathon ade, scheiden tut weh. weiterlesen

Auf auf ihr Läufersleut!

Es ist schon merkwürdig, warum man sich freiwillig Wettkämpfen aussetzt. Gut: ich habe früher als Leistungssport Schwimmen betrieben. Aber da schwamm ich ja für eine gute Platzierung. Beim Laufen bin ich weit von einer guten Platzierung entfernt. Da laufe ich in der Gemeinschaft gegen mich selbst. Man ordnet sich schon beim Start in eine Gruppe… Auf auf ihr Läufersleut! weiterlesen

Im Supermarkt immer gegen den Uhrzeigersinn.

Ich koche gerne und beziehe daher gerne und oft meine Lebensmittel bei den hiesigen Einzelhändlern. Aus Erfahrung weiß ich, dass ich in fast allen Supermärkten gegen den Uhrzeigersinn durch den Markt geleitet werde. Ich laufe meistens im Uhrzeigersinn meine Runden; die meisten Läufer kommen mir auffälligerweise  entgegen – wenige tun es mir gleich. Handelt es… Im Supermarkt immer gegen den Uhrzeigersinn. weiterlesen

Dem Druck widerstehen.

  Seit längerer Zeit säumen Kabel meine Laufstrecke. Ich vermutete, dass das örtliche Stromnetz wahrscheinlich erneuert wird und diese Leitungen für die Haushalte meines beschaulichen Ortes als Übergangslösung dienen sollten. Stutzig wurde ich, als ich während meines morgendlichen Stirnlampenlaufs eine Person in einem Lkw bemerkte und ich einen Blick in das Innere des Aufbaus werfen… Dem Druck widerstehen. weiterlesen

Das Surren der Stromleitungen.

Wenn ich unter den Stromleitungen meiner Laufstrecke entlang laufe, fällt mir in den Wintermonate bei klirrender Kälte und vereisten Stromleitungen immer ein tiefes Brummen oder Surren auf. Ich habe mich schon oft gefragt, was der Grund für dieses Surren sein kann. Nun: Die gefrorenen Wassertropfen, die sich auf den Leitungskabeln befinden, werden durch die Frequenz… Das Surren der Stromleitungen. weiterlesen