Ende der Eiszeit?

Und da surren sie wieder: die Hochspannungsmasten. Es ist nun wieder die Jahreszeit, bei der das Laufen zum Überlebenskampf wird: das Gesicht schmerzt, die Muskeln sind ausgekühlt und es ist fast unmöglich, sich effizient bei diesen Schneeverhältnissen fortzubewegen. Da helfen keine Trailschuhe für die notwendige Traktion und auch ein Tuch vor dem Mund hilft gegen… Ende der Eiszeit? weiterlesen

Der Kälte entziehen.

Gestern Abend stand ich an einer roten Ampel und sah zu den großen Scheiben eines Fitnesscenters hoch. Dieses war aus der Distanz gesehen scheinbar zugestellt mit Crosstrainern und Laufbändern. Aufgrund der offensichtlich hohen Beliebtheit dieses Clubs zu jener Zeit kamen sich die schwitzenden Sportbegeisterten sehr nahe. Ich laufe auch auf Laufbändern. Das kommt bei mir… Der Kälte entziehen. weiterlesen

Eisregen in Hamburg.

Es ist schon verrückt. Halsschmerzen und Fieber sind nun weg. Dank Antibiotikum ging das auch sehr schnell. Da ich aber noch dieses Medikament einnehme, wollte ich es heute erst einmal langsam angehen lassen. Es ist schon ungewohnt, dass ein in diesen Tagen von Wärme verwöhnter Süddeutscher nun im Norden diese Kälte vorfindet. Folglich saß ich… Eisregen in Hamburg. weiterlesen

Motivationsfaktoren im Winter?

Ich stehe in der Woche üblicherweise um fünf Uhr auf, um Laufen zu gehen. Da schläft mein Gehirn noch: Gründe, um nicht Laufen zu gehen, kann der sonst denkende Teil meines Körpers noch nicht identifizieren und somit auch nicht überzeugend formulieren. Aber nach so rund zwanzig Minuten wacht auch nach noch so kurzen Schlafperioden dieser… Motivationsfaktoren im Winter? weiterlesen