Uno espresso doppio, per favore!

Ich habe mich wahnsinnig auf das Trainingswochenende gefreut:

Spartenleiter und Sportskanonen leiteten uns an. In sengender Hitze schwangen wir unser Laufbein durch kilometerlange Obstplantagen und Weinberge. Bergläufe in schattigen Wäldern boten trotz der nie enden wollenden Steigungen dann den lang ersehnten Schutz vor der Sonne.

Das Training war eine Kombination aus früh morgendlicher Gymnastik, vormittäglichem Lauf und nachmittäglichem Freizeitprogramm. So war für jeden etwas dabei: von Dehnungs- und Kräftigungsübungen über Bergläufe bis hin zu kleineren Tempoeinheiten. Nun steht der erste Halbmarathon dieser Saison vor der Tür. Ich habe ein mulmiges gefühl in der Magengegend und hoffe nun, dass die Vorbereitung in Dunkelheit, Winter und nun auch in frühsommerlicher Hitze zum Erreichen des ersten gesteckten Ziels für das Jahr 2011 reichen wird.

Weitere Informationen zu dem Wochenende, der schönen Gegend und der zu empfehlenden Unterkunft können der Homepage des RSLC Holzkirchen e.V. entnommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.