Auf dem Zahnfleisch kriechen.

Zugegeben: Das Zahnfleischproblem habe ich mittlerweile in den Griff bekommen. Aber in diesen Tagen muss ich immer wieder an Zähne denken, wenn mein Sohn mich mit seinem nun in der Umgestaltung befindlichen Kauwerkzeug so unnachahmlich anlächelt.

Vor Jahren habe ich Probleme mit meinem Zahnfleisch gehabt. Trotz intensiver professioneller Reinigung wollte es nicht gelingen, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Die Probleme waren zum Schluss so groß, dass ich während des Laufens Zahnfleischbluten bekommen habe. Ich habe mir schon intensive Gedanken gemacht. Menschen mit Zahnfleischproblemen haben ein bis zu 1,5 mal höheres Risiko einen Herzinfarkt zu bekommen. Schon alleine dieser Aspekt vertrug sich aus meiner Sicht nicht mit meinen sportlichen Ambitionen.

Mein Zahnarzt vermutete in der Folge, dass die alten Füllungen nicht sauber verarbeitet worden und dadurch Taschen entstanden sind, in denen sich die Bakterien ansammeln konnten. Es wurden nun alle alten Amalgam-Füllungen durch Keramik-Füllungen ersetzt. Seither sind die Probleme verschwunden und ich hoffe, dass mein Sohn nach Verlust seines Milchgebisses sich nicht mit solchen Problemen herumschlagen muss.

1 Kommentar

  1. Toll, dass hier regelmaessig gepostet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.